Zum Portal Registrierung Zur Startseite Administratoren und Moderatoren Häufig gestellte Fragen


Schattentheater | SelbsthilfeCommunity » Park » ..über unser Forum. » Das Schattentheater stellt sich vor. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
°Info°
Team-Account



Dabei seit: 20.11.2008
Beiträge: 0


Paperclip Das Schattentheater stellt sich vor. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo & herzlich Willkommen im Schattentheater! Smile

Das Schattentheater ist eine Selbsthilfe-Community, die seit über zehn Jahren besteht.
Erfahre mehr über ..die Entstehungsgeschichte des Schattentheaters.

Das Schattentheater - ein Selbsthilfeforum von Betroffenen für Betroffene - wurde aus der Motivation heraus gegründet, Menschen mit psychischen Problemen eine Art Zuflucht im Netz zu schaffen - einen Ort, an dem sich niemand für das schämen muss, was er oder sie denkt oder fühlt. Einen Ort, an dem niemand alleine ist mit diesen Problemen, sondern wo man verstanden wird und einen auch niemand dafür verurteilt.
Etliche von uns sind im Alltag alleine mit diesen Problemen, oft auch schon aufgrund der Tatsache dass so einiges für Nicht-Betroffene kaum nachvollziehbar ist. Entweder ist Verständnislosigkeit die Folge, oder aber extreme Sorge, was Betroffene nicht selten dazu veranlasst, alles alleine mit sich selbst zu vereinbaren. Das kann funktionieren, aber leider auch ordentlich danebengehen...
Manche von uns haben auch gelernt, sich zu verstecken, aus Scham weil sie "anders" sind. Man ist zwar nicht wirklich alleine, aber in diesem Punkt oft leider doch.

Es gibt etliche Foren für Menschen mit psychischen Problemen, teilweise riesige Foren mit Tausenden von Mitgliedern. Für die einen mag genau solch eine Plattform optimal sein, sei es weil man sich in der Masse verstecken kann, oder weil dort immer etwas los ist.
Andere wiederum können solche Mitgliederzahlen heillos überfordern, Einzelne laufen Gefahr, in der Masse zu verschwinden, unbeachtet zu bleiben, eine Nummer unter Tausenden, ein unscheinbarer Punkt zu sein. Was auch nicht Sinn der Sache sein sollte.

Einer der für uns wohl wichtigsten Punkte überhaupt ist unsere familiäre Atmosphäre. Wir legen besonderen Wert auf unsere Gemeinschaft; wir leben und kämpfen nicht nebeneinander her, sondern unterstützen einander. Wir möchten uns untereinander kennenlernen, denn gerade in solch einem Forum, in dem es um derart private und intime Themen wie das Seelenleben geht, sollte Vertrauen und Sicherheit für jedes einzelne Mitglied gewährleistet sein.
Wir haben uns schon damals, bei unserer Gründung, bewusst dazu entschieden, unsere Mitgliederzahlen eher geringer zu halten. Wir wollten nie zu einem Riesenforum heranwachsen, das irgendwann eventuell unpersönlich werden könnte, in dem sich Grüppchen bilden und einzelne auf der Strecke bleiben.

Ein weiterer Punkt, der uns vermutlich von einigen anderen Foren unterscheidet: Wir halten nicht wirklich etwas von Zensur. In kritischen Bereichen, wie z.B. unserem Suizidbereich, sind selbstverständlich jegliche Methodendiskussionen verboten. Wir sind kein Selbstmordforum, sondern ein Selbsthilfeforum. In anderen Bereichen jedoch, wie z.B. bei Essstörungen und Selbstverletzendem Verhalten, kann man sich bei Bedarf für einen Bereich freischalten lassen, wo man konkreter werden kann. Missversteht uns bitte da jetzt nicht, wir sind weder pro-ES, noch pro-SVV. Wir distanzieren uns ausdrücklich von diesen Bewegungen - alles hat seine Grenzen. Nur wer beispielsweise über Gewicht schreiben möchte, oder über eine Selbstverletzung schreiben möchte und dieses Geschriebene triggernd für andere sein könnte, darf das dort in diesen Bereichen tun.
Uns ist bewusst, dass Zensur auch durchaus Sinn macht, aber das kann man auch anders lösen. Wir haben hier z.B. eine Spoiler-Funktion, womit potentiell triggernde (etwas auslösende) Inhalte versehen werden können.

Es sei hier an dieser Stelle nochmals erwähnt, dass das Schattentheater ein Forum von Betroffenen für Betroffene ist und in keinster Weise eine Therapie ersetzen kann. Es kann ergänzen und zwischenzeitlich stützen, aber keinesfalls professionelle Hilfe ersetzen.



Neugierig auf weitere Infos? Smile

Ein virtueller Blick durchs Schlüsselloch
Oder: Wie ist das Forum eigentlich strukturiert?

_______________
Kontakt: info[at]schattentheater.net

07.10.2017 20:00 °Info° ist offline Email an °Info° senden Beiträge von °Info° suchen Nimm °Info° in deine Freundesliste auf
 
Thema ist geschlossen
Gehe zu:
Schattentheater | SelbsthilfeCommunity » Park » ..über unser Forum. » Das Schattentheater stellt sich vor. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

*wieder nach oben*

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1439 | prof. Blocks: 498 | Spy-/Malware: 663
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Forensoftware: Burning Board Lite 1.0.2, Entwickelt von: WoltLab GmbH
Impressum | Datenschutzerklärung